Skip to main content

Hochspezialisierte Medizin

Das medizinische Angebot von Clarunis Universitäres Bauchzentrum Basel umfasst die Behandlung und Therapie sämtlicher Erkrankungen der Bauchorgane und der Schilddrüse. Die je Spezialität/Erkrankung einberufenen Ärzte definieren den gemeinsamen Behandlungsstandard und treiben die Lehre und Forschung in diesen Disziplinen voran.

Clarunis erbringt an seinen beiden Standorten Claraspital und Universitätsspital Basel eine viszeralchirurgische und gastroenterologische Grundversorgung. Das Claraspital ist zertifiziertes Darmkrebs- und Pankreaskarzinomzentrum nach DKG - für Patienten derzeit das beste neutrale Qualitätsmerkmal für eine gute onkologische Versorgung.

Hochspezialisierte Eingriffe gemäss interkantonaler Spitalliste, bei denen wissenschaftlich gesichert ist, dass Spitäler und Operateure, die diese Eingriffe häufig durchführen, eine niedrigere Komplikationsrate und bessere Langzeitergebnisse aufweisen, führt Clarunis jeweils am Standort mit der grösseren Erfahrung durch.

Zur hochspezialisierten Viszeralchirurgie gehören:

  • Entfernung der Speiseröhre bei Speiseröhrenkrebs
  • Teilweise oder vollständige Entfernung der Bauchspeicheldrüse bei Karzinom/Entzündung 
  • Teilweise oder vollständige Entfernung des Mastdarms, besonders bei Tumoren
  • Eingriffe an der Leber mit Entfernung von Tumoren oder Metastasen 
  • Komplexe bariatrische Operationen bei krankhaftem Übergewicht 

Hochspezialisierte Oesophagus-, Rektum- und Bariatrieeingriffe finden am Claraspital Basel statt, die hochspezialisierte Leberchirurgie am Universitätsspital Basel. Pankreasresektionen werden primär am Claraspital Basel durchgeführt; komplexe Eingriffe z. B. mit Gefässresektion unter Einbezug der Gefässchirurgie, bei primär nicht sicher operablen Fällen sowie Eingriffe bei Patienten, die aus gesundheitlichen Gründen nicht verlegt werden können, am Universitätsspital Basel.