Skip to main content

Wund- und Stomatherapie

Wir bieten im stationären Bereich fachkundige Hilfeleistung bei akuten oder chronischen Wunden an. Unser Schwerpunkt ist es, Patienten eine gezielte und abgestimmte Wundbehandlung zukommen zu lassen. Angehörige sollen, wenn es die Umstände erforderlich machen, in die Beratung einbezogen werden. Unser Konzept beruht auf der engen Zusammenarbeit mit den zuständigen Ärzten.

Unser Angebot
  • Beratung und Information vor der Operation
  • Einzeichnen der Stomaposition
  • Betreuung, Anleitung und Unterstützung während und nach des Spitalaufenthaltes
  • Einbezug der Angehörigen
  • Ambulante Sprechstunde, Materialanpassung
  • Unterstützung bei Stomaversorgungsproblemen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Pflege, den Ärzten, der Ernährungsberatung, der Physiotherapie und dem Sozialdienst
  • Zusammenarbeit mit Spitex und anderen externen Diensten

Was ist ein Stoma?

 

Das Wort «Stoma» bedeutet Öffnung. In Bezug auf eine Operation ist damit eine künstliche Öffnung oder ein künstlicher Darmausgang gemeint. Es werden operativ angelegte Verbindungen zwischen Darm oder Blase und Bauchdecke geschaffen. Die Gründe für die Anlage eines Stomas sind beispielsweise eine entzündliche Darmerkrankung, die vorübergehende Entlastung eines Darmstückes oder eine Krebserkrankung. 

Ein Stoma kann je nach Situation und Ursache eine vorübergehende oder permanente Massnahme sein. Dies entscheidet der Chirurg aufgrund verschiedener Indikationen.

Im Darm wird ein Stoma im Bereich des Dünndarmes (Ileostoma) oder des Dickdarmes (Colostoma) angelegt. In der Urologie kennt man das Urostoma als Blasenersatz.

Qualifizierte Stomaberatung

Ein Stoma ist in der Öffentlichkeit häufig immer noch ein Tabuthema. Die Ankündigung, dass z. B. nach einer Operation ein Stoma gelegt werden muss, löst meist viele Ängste, Sorgen und Unsicherheiten aus. Wenn immer möglich bieten die Stomaexpertinnen von Clarunis diesen Patienten ein präoperatives Gespräch an, bei dem Ängste angesprochen, Unsicherheiten und offene Fragen geklärt werden können. Damit eine Vertrauensbasis zwischen Patient und Stomaexpertin aufgebaut werden kann, ist die Kontinuität in der Betreuung wichtig.

Noch während des Spitalaufenthalts instruieren die Stomaexpertinnen Patienten mit einem Stoma regelmässig im Umgang mit der Stomaversorgung und dem Stomamaterial. Dies bringt Routine, Sicherheit und Selbstständigkeit und unterstützt die Patienten dabei, den Weg in den Alltag zurückzufinden. Das Ziel ist eine gute Lebensqualität mit möglichst geringen Einschränkungen.

Auch nach dem stationären Aufenthalt beraten und begleiten die Stomaexpertinnen die Patienten weiter. Einerseits in Bezug auf alle Fragen rund um die Themen Stoma- und Wundversorgung, andererseits um Fragestellungen bzgl. Beruf, Leben in der Familie, zu Partnerschaft und Sexualität, zur psychologischen Gesundheit, zu Ernährung, Kleidung oder Sport zu besprechen und zu klären.

Die Stomaexpertinnen informieren auch über die Organisation einer Reise, stellen einen Stomapass für den Zoll/Check-In am Flughafen aus und treten bei Bedarf auch mit ausländischen Stomaberatungen in Kontakt. Nach einer Stomarückverlegung erhält der Patient Informationen und Tipps, wie sich seine Darmtätigkeit rasch wieder normalisiert.

Wundberatung

Komplexe Fisteln und Wunden sind für viele Patienten eine hohe psychische und körperliche Belastung. Die Wundexpertinnen versorgen sowohl komplexe, postoperative Wundsituationen, als auch chronische Wunden und Fisteln.

Während der sogenannten Nassphase, die regelmässig zur Wundbettvorbereitung durchgeführt wird, werden durch ein nicht-invasiv sanftes Reinigen der Wunde (Débridement) die Wundränder und die oft irritierte, umgebende Haut stabilisiert. Bei Bedarf wird die Wunde mechanische gesäubert. Dabei werden moderne Techniken wie die Unterdrucktherapie (NPWT = negative pressure wound therapy) ein zum Verkleinern der Wunde oder zur Vorbereitung der Defektdeckung mit chirurgischen Spalthaut-
transplantaten angewendet.

Ein weniger invasives, Erfolg versprechendes Verfahren ist das allogene, epidermale und dermale Äquivalent (z.B. Apligraf®).

Kontakt Wund- und Stomatherapie Standort Claraspital

Kleinriehenstrasse 30
CH-4058 Basel

Tel. + 41 61 777 75 76
stomatherapie(at)clarunis.ch


• Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 8.30 –12.00 Uhr, 13.00 –16.00 Uhr
• Mittwoch: 8.30 –11.30 Uhr

Ambulante Sprechstunde nach telefonischer Vereinbarung

 

Öffentliche Verkehrsmittel:
Bus 34 - «Heimatland»
Tram 2, 6 - «Hirzbrunnen/Claraspital»

Auto (A2/3):
Autobahnausfahrt «Basel-Bad. Bhf./Riehen», rechts abbiegen in die Riehenstrasse, Zufahrt über die Hirzbrunnenallee ist ausgeschildert.

 

 

 

Kontakt Stomatherapie Standort Universitätsspital Basel

Spitalstrasse 21
CH-4031 Basel

Tel. + 41 61 777 73 35
stomatherapie(at)clarunis.ch


• Montag bis Freitag:  08:00 – 17:00
Ambulante Sprechstunde nach telefonischer Vereinbarung

Öffentliche Verkehrsmittel:
Bus 31, 33, 34, 36, 38 - «Universitätsspital»
Tram 11 - «Universitätsspital»
Auto (A2/3):
Autobahnausfahrt Basel-Süd/City, Ausfahrt Basel-Süd/West Universitätsspital, Cityparking

Unsere Mitarbeitenden

Erhalten Sie eine Übersicht über die Experten der Wund- und Stomatherapie. Wir begleiten, beraten und leiten Sie an – auf Wunsch auch Ihre Angehörigen –, damit Sie bald die Aktivitäten des täglichen Lebens meistern und die grösstmögliche Selbständigkeit zurück erlangen. Unser Pflegeexpertinnen-Team verfügt über langjährige Erfahrung und fundierte Fachkompetenz in den Gebieten der Stomatherapie und des Wundmanagements, welche durch unseren interprofessionellen Therapieansatz und die direkte Kommunikation mit der Ärzteschaft ergänzt wird.

Dr. med.
Marc-Olivier Guenin
Leitender Arzt Viszeralchirurgie
Leiter Wund- und Stomatherapie
Gabriele Apargaus
Pflegefachfrau HF
Pflegeexpertin für Stoma, Kontinenz und Wunde
FgSKW
Sybille Rothe
Pflegefachfrau HF, dipl. Wundexpertin SAfW, NDK Stoma, Kontinenz und Wundpflege
Tina Zille
Pflegefachfrau HF, dipl. Wundexpertin SAfW




Stefanie Cormier
Pflegefachfrau HF
dipl. Wundexpertin SAfW
NDK Stoma, Kontinenz und Wunde

Karin Kloos
Pflegefachfrau HF
dipl. Wundexpertin SAfW
Aleeza Helbing
Pflegefachfrau HF





Regula Fritschi
Pflegefachfrau HF
Zertifizierte Wundmanagerin
NDK Stoma, Kontinenz und Wundpflege
Bernadette Schenkel
Pflegefachfrau HF
dipl. Wundexpertin SAfW
Pamela Knab
Pflegefachfrau HF